Historie

Historie

Für weitere Informationen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Punkt.

2015 - Kunsthandlung Wildmeister unter neuer Leitung wieder zurück in Würzburg!

Mit dem neuen Standort des Ladengeschäfts in der Weingartenstraße sind im malerischen Gebäude des Atelier für Konservierung und Restaurierung PRACHER ansprechende Räumlichkeiten und eine professionelle Infrastruktur gefunden worden.
Mit dem Umzug von Veitshöchheim wieder nach Würzburg, wird nun die Kunsthandlung Wildmeister durch Dipl.-Restaurator Univ. Georg F.R. Pracher und seiner Frau, Kunsthistorikerin M. A. Julia Pracher, als neue Inhaber geführt.
Für die Rahmung von Malerei, Druckgraphik sowie Objektkunst wird die geschätzte Präzision und das handwerkliche Fachwissen durch den Leiter der Zierrahmenwerkstatt, Herrn Armin Geiss, seit über 20 Jahren Mitarbeiter der
Kunsthandlung Wildmeister, an dem neuen Standort in der Sanderau fortgeführt.

Mit einer handverlesenen Varietät an Zierrahmen und ausgewählten, exklusiven Passepartout-Kartonagen liegt der Fokus konsequent auf der konservatorischen Einrahmung der Kunstwerke.

Wie schon bereits im Ladengeschäft im Bronnbacher Hof, bietet nun die Kunsthandlung Wildmeister wieder eine feine Auswahl an Kunstwerken und ausgesuchten Antiquitäten zum Verkauf an.

2009 - Umzug nach Veitshöchheim in neue Räumlichkeiten

Mit dem Umzug nach Veitshöchheim stand nun ein großzügiges Raumangebot für die Rahmenhandlung und besonders für den Fensterbau zur Verfügung. Das erfolgreiche Unternehmen wurde nunmehr in dritter und vierter Generation durch Peter Wildmeister, seiner Tochter Dr. Birgit Wildmeister und dem Schwiegersohn Dipl.-Ing. Gerhard Scherer geführt.

Der Sohn und NachfolgerHans Erich Wildmeister tritt dem Geschäft bei.
1953 Kunsthandlung Hans Erich Wildmeister und Johann Adam Wildmeister

Ab 1953 verstärkte der Sohn und spätere Nachfolger, Hans Erich Wildmeister, die Geschäftsführung. Die Kunsthandlung Wildmeister entwickelte sich in Würzburg zur ersten Adresse für Zierrahmungen, Einrahmungen und ausgewählten Kunstwerken. Ebenso wuchs der Geschäftszweig des Fensterbaus stetig. 

1930 - Eröffnung des Ladengeschäfts in der Karmelitenstraße in Würzburg
1930 Kunsthandlung Wildmeister Franz Wildmeister

Der Firmengründer Johann Adam Wildmeister, Jahrgang 1889, vor seinem neu eröffneten Ladengeschäft, der Kunsthandlung Wildmeister, in den Arkaden des Bronnbacher Hofs, Karmelitenstraße/Bronnbachergasse.